Biographie
"

Tupac Amaru Shakur, Künstlername 2Pac (alias MC New York, Makaveli (The Don)), (* 16. Juni 1971 in Brooklyn, New York City, New York als Lesane Parish Crooks; † 13. September 1996 in Las Vegas, Nevada) war einer der erfolgreichsten US-amerikanischen Rap-Musiker. Er verkaufte weltweit mehr als 60 Mio. Tonträger und veröffentlichte das erste Doppelalbum in der Geschichte des HipHop. Auch nach seinem Tod sind seine Archivaufnahmen Verkaufserfolge. Derzeit ist das zehnte post mortem .



ein Bild


 

TuPac Amaru nach einem Inka-Leiter genannt, die Übersetzung heißt „glänzende Schlange“

Er wuchs in einer Umgebung voller Einflussreicher Führer der „Black-Panther-Partei“ auf. Seine Mutter, der ursprüngliche Name war Alice Faye Williams, die später ihren Namen in Afeni Shakur änderte, war Abschnittführerin in der „Black-Panther-Partei“ Die „schwarzen Panther“ wollten eine Bewegung ausrufen, das z.B. die New Yorker Schulen wieder für alle zugänglich gemacht werden, und das Afroamerikaner die gleichen Zivilrechte haben.

 

2Pac wurde am 16 Juni 1971 in New York geboren, wohnend in Bronx, wo seine Mutter immer noch als Rechtsassistentin arbeitete, hob sie ihren Sohn an, damit er den Wert des Erreichens des Wissens zu respektieren.

Seit seiner Kindheit nannte ihn jeder den „schwarzen Prinzen.“ Für sein schlechtes benehmen musste er eine gesamte Ausgabe der New York Zeiten lesen.

 

Als er zwei Jahre alt war, wurde seine Schwester Sakyiwa geboren. Ihr Vater Mutulu, war ebenfalls ein schwarzer Panther, der einige Monate vor ihrer Geburt zu sechzig Jahren verurteilt wurde, weil er einen Panzerkampfwagen rauben wollte. Er verließ die Familie und sie hatten sehr harte Zeiten. Sie lebten in verschiedenen Teilen New Yorks, wie z.B. Bronx und Harlem. Hier zu sagt 2Pac: „Ich erinnere mich, das ich die ganze Zeit geschrieen habe, ich habe zu niemanden gepasst und ich wuchs überall auf, ich hatte keine Freunde mit denen ich aufwuchs.“

Während die Zeit verging, fehlte ihm sein Vater sehr, er fühlte sich „unmännlich“. Er sagte oft, dass er sich nicht stark fühlte, und die Einsamkeit begann, dabei begann er Lieder in ein Buch zu schreiben, das für ihn wie ein Tagebuch war, er wollte Schauspieler werden und berühmt sein, das lenkte ihn von der Wirklichkeit des Lebens, allerdings war er gut, eifrig und er wollte nicht nachlassen. Seine Mutter schrieb an eine Theatergruppe in Manhattan, dort bekam er seine erste Rolle im Alter von 12 Jahren. Er sagte zu seiner ersten Rolle: „Ich lag auf der Couch und spielte einen gespielten Schlaf und als ich aufwachte war ich alleine auf der Bühne, ich glaube mich zu erinnern was ich damals gedacht habe: „Das ist der beste Scheiß in der Welt.“ Das erhielt mir die reale Höhe und ich lernte etwas, nämlich das, das das einzigste war, was seine Vetter nicht konnten. In Baltimore, im Alter von 15, begann er das schreiben von Lyriken, auch fing er an damit etwas zu prahlen, aber für den Hintergrund „New York“ war es ihm wert! Er nannte sich MC New York und gebildete Leute haben gedacht, dass er sich halten würde, er schrieb an der berühmten Baltimore Schule seine Künste ein. Dort lernte er das Fungieren in Ballet und er fand es toll, er sagte selber das er so was zuvor noch nie gesehen hat und das er es mag zur Schule zu gehen, weil die ihm dort viel beibringen. Hier begann er wirklich zu glauben das er ein Künstler werden wollte.

 

Er ging mit dem Trend und begann zu Rappen, mit der erst vor kurzen gegründeten Firma „Digital Underground“, nahm er sein erstes Album auf, nämlich „2Pacalpyse Now“, ein Album das ihm schlagartig zum Star machte. Er war Schauspieler in einigen Filmen, und 1993 kam das Album „Strictly 4 my N.I.G.G.A.Z.“ auf den Markt. Im November 1994, wurde er fünfmal während eines Raubes beschossen, er erholte sich wundersam und brachte das Album „Me Against The World“ raus, dieses Album verkaufte sich über 2 Millionen Mal, und das Doppel Album, „All Eyez on me“ wurde fast 3 Millionen Mal verkauft. Da sein Karrierebogen einen steilen Aufstieg in Richtung Ruhm und Vermögen hatte, wurde jetzt geschossen und gekämpft um ihm am Laben zu halten, denn jedre kennt amerikanische Ghettos, es wird geschossen ohne Grund……..

 

Obwohl sein Tod alle erschreckte, hat er gesagt das sein Leben durch „die Klinge“ enden wird. Bevor er dreißig war starb er. Kurz nach seinem Mord wurde anziehen Killuminati, unter dem Pseudonym "Makaveli" freigegeben. Im Januar von 1997, gaben Gramercy Gridlock'd, einen Film frei, in dem Shakur die Rolle eines Rauschgiftsüchtigen, er war aber meistens der Gute. 1997 gründete seine Mutter Afeni Shakur „Amaru Entertainment/Records“, die hatte einen sehr großen Katalog an unveröffentlichter Musik, mit dem Gewinn dieser Musik, soll eine Grundlage für Junge Menschen gemacht werden, die wie TuPac große Visionen und Talent haben. 2001 wurde ein Museumstrakt allein für TuPac erbaut, es gibt mehrere Dokumentarfilme und vieles mehr, 2003 drehte MTV einen Dokumentarfilm. Es kamen mehr Alben nach seinem Tod auf den Markt als während er noch lebte. Er wurde offiziell zum besten HipHopper aller Zeiten ernannt, auch wenn er nicht mehr lebt, wird er in unserem Herzen immer noch tun!


© 2006 by www.xoutube.de.tl








Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

 
Werbung
 
"
Willkommen
 
Willkommen auf der Infoseite über Artikel und mehr. Eine Auflistung von interessanten und informativen Artikeln aus allen Themenbereichen.
 
Heute waren schon 15 Besucher (136 Hits) Homies am Start
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=